Anmeldung

Etwas früher als im Vorjahr trafen wir uns heuer schon am 8. Oktober zu unserer traditionellen Musikweinlese am Rührsdorfer Platzl. Das Wetter war wunderschön und die Trauben bereits sehr gut gereift. 14 Winzer hatten sich wieder bereit erklärt eine Traubenspende für unseren Musikwein beizustellen. Mit 10 Musikern begannen wir in Rührsdorf mit der Lese - zwischendurch gab es bei Maria Moser eine gute Jause - gestärkt ging es dann nach Rossatz zu den nächsten Weingärten. Luki Polz lieferte die gefüllten Kisten zum Weinkeller der Familie Polz. Um ca. 14 Uhr beendeten wir in Rossatzbach unseren erfolgreichen Lesetag. Am Abend wurden die Trauben dann von Kellermeister Herbert Polz gepresst. Somit können wir uns wieder auf einen guten 2016er Musikwien für unsere Veranstaltungen freuen. Danke an das Leseteam und an Familie Polz für die Traktorleihe bzw. die Verarbeitung der Trauben !

Bei unserem Herbstkonzert am 10. September konnten wir bei herrlichen Spätsommerwetter wieder zahlreiche Zuhörer mit unseren Melodien begeistern. Neben vielen unterhaltsamen Musikstücken konnten wir auch mit 2 Solostücken aufwarten. Bernhard Schütz spielte mit uns ein perfektes Solo am Tenorhorn bei der Konzertpolka "Gottfried auf Reisen" und unsere Schlagzeugerin Raphaela Fries begeisterte das Publikum mit dem Galopp "Erinnerungen an Zirkus Renz" - ein Solostück mit unserem neuen Xylophon. Bei leckeren Aufstrichbroten und gutem Musikwein fand mit den begeisterten Gästen der schöne Abend seinen Ausklang.

 

Nachdem bereits im Vorjahr standesamtlich geheiratet wurde war es am 3. September 2016 bei unserer Flötistin Anna Schütz und unserem Tubisten Franz Schütz jun. (Fränky) an der Zeit für die kirchliche Trauung im Stift Göttweig. Bei wunderschönem spätsommerlichem Wetter trafen wir uns um 15 Uhr in der Stiftskirche um mit dem Brautpaar die Messe durch deren ausgesuchte Stücke musikalisch zu umrahmen. Schon beim Einzug in die Kirche begleiteten wir das Brautpaar mit dem Musikstück "La Principessa" zum Traualtar. Neben der Verwandtschaft kamen natürlich auch zahlreiche Freunde und Bekannte des Brautpaares um Zeugen dieser Verbindung zu werden. Durch die wunderbare Akkustik in dieser imposanten Kirche war es eine Freude die zahlreichen Musikstücke für das Paar zu spielen und sowohl Brautpaar als auch viele Zuhörer bestätigten am Ende der Messe mit großem Applaus was Sie von uns zu hören bekamen. Mit dem Gesangsstück von Andreas Gaballier "Amoi segn wir uns wieder", gesungen von einem guten Freund der Familie wurde sehr rührend an Fränkys erste Ehefrau und Marketenderin Astrid erinnert, die leider 2007 viel zu früh verstorben ist, und es flossen sehr viele Tränen. Nach der Messe wartete schon der Musikverein Arnsdorf vor der Kirche und wir marschierten gemeinsam eine Runde um das Stift zur wunderschönen Aussichtsterrasse wo die Agape stattfand. Hier wurde dann zahreiche Märsche gespielt und sowohl Braut als auch Bräutigam mussten mit ihren Instrumenten mit beiden Kapellen mitspielen. Dabei dirigierten der Brautvater Karl Supperer und der Bräutigamvater Franz Schütz natürlich auch noch einige Märsche. Nach den Gratulationen ging es dann in den Brunnensaal zur Hochzeitstafel wo es köstliche Schmankerl und gute Wachauer Weine gab. Der unterhaltsame Abend war geprägt von viel Tanz und Musik sowohl von der Band als auch noch von einigen Musikkollegen die nochmals zum Instrument griffen um die Gäste zu unterhalten.

Liebe Anna und lieber Fränky - es war ein wunderschönes Erlebnis bei Eurer Hochzeit dabei zu sein und mit unserer Musik Euch Freude aber auch ein wenig Besinnlichkeit zu schenken !