Anmeldung

Am 12. April traten wir wie jedes Jahr im Frühling in der Römerhalle Mautern zum Bezirkswertungsspiel an. Die beiden Stücke "Der Wundervogel" (Pflichtstück) und die Seconde Suite in F" (Selbstwahlstück) standen diesesmal zur Bewertung in der Stufe D für die 4 Wertungsrichter auf unserem Nachmittagsprogramm. Nach dem traditionellem Einspielstück "Zu Gottes Ehr" begannen wir mit dem Pflichtstück, das alle Register sehr in Sachen Intonation und Zusammenspiel fordert. Beim anschließendem Selbstwahlstück, das aus 3 Sätzen besteht, konnten wir unseren gewohnten Sound voll entfalten und das Publikum dankte dies nach dem letzten Takt mit sehr viel Applaus. Gespannt warteten alle auf die letzte Tagesbewertung der strengen Jury - das Ergebnis lautete 94,0 Punkte - Tageshöchstwertung ! Allen Musikern war eine große Entspannung und Freude in den Gesichtern anzusehen. Anschließend machten wir wieder ein Gruppenfoto vor der Römerhalle, das bald auch auf unserer Homepage zu sehen sein wird. Der tolle Erfolg wurde bei gutem Essen und Trinken im Winzerstüberl der Fam. Essl in Rührsdorf noch gebührend gefeiert.

Danke an alle Musiker und natürlich unserem Kapellmeister Günter für die ausgezeichnete Leistung!

Bilder der Konzertbewertung gibt es in unserer Bildergalerie.

 

 

Am Samstag den 7. März 2015 gaben sich unsere Querflötistin Anna Supperer und unser Tubist Franz Schütz am Standesamt in Weissenkirchen das "JA" - Wort.

Bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein trafen sich neben der Verwandtschaft auch zahlreiche Gratulanten vom Musikverein Arnsdorf und der Trachtenkapelle Rossatz um 10:30 Uhr am Standesamt. Die Flötenkolleginnen von Anna, die an diesem Tag auch Geburtstag feierte, umrahmten die Trauung mit wunderschönen Musikstücken. Anschließend gab es ein Ständchen von den Tubakollegen Heinz, Wolfgang und Mandi - passend mit dem Namen "Wochenend und Sonnenschein". Bernhard und Obmandi sowie die Marketenderinnen Maria, Beate, Carina und Maria W. gratulierten im Namen der beiden Musikkapellen und wünschten dem Brautpaar Alles Gute auf Ihrem gemeinsamen Lebensweg. Bei köstlichem Buffet und gutem Wein spielten "Trischütz" (diesesmal zu Viert) auf und ließen den gemütlichen Vormittag musikalisch ausklingen. Liebe Anna und lieber Franky : Wir wünschen Euch ALLES GUTE und noch viele schöne gemeinsame Stunden mit der Musik !

 

Am Valentinstag, dem 14.02.2015, feierte unsere Waltraud im Schloss Rossatz ihren 60. Geburtstag. Die große Schar an Gratulanten zeigte wie beliebt und engagiert Waltraud in unserer Gemeinde ist. Seitens der Gemeinde gratulierten Vizebürgermeister Herbert Haslinger (in Vertretung des erkrankten Bgm. Erich Polz) und GGR Erich Weiß und überreichten ihr, für ihre besonderen Verdienste und ihren Einsatz, das Goldene Marktwappen.

Waltraud gehörte 1966 zu den ersten Mädchen in einer niederösterreichischen Blasmusikkapelle und unterrichtet seit Jahrzehnten die Blockflötenkinder in Rossatz und auch in Bergern, damit sichert sie nicht nur in Rossatz den Musikernachwuchs. Seit 10 Jahren leitet sie sehr erfolgreich, zur Freude aller Mitwirkenden und der Pfarrgemeinde, den Kirchenchor Rossatz. „Nebenbei“ ist sie Direktorin der Volksschulen Bergern und Rossatz-Arnsdorf wo sie als Pädagogin sehr beliebt ist. In unserer Kapelle ist Waltraud ein wichtiges Vorstandsmitglied und als Frau unseres Kapellmeisters ist sie natürlich auch in dieser Rolle ausgleichend und beratend tätig. Waltraud ist natürlich mit Leib und Seele Musikerin, aber für viele Kolleginnen und Kollegen auch Anlaufstelle, Freundin und Gesprächspartnerin für kleinere und größere Probleme, weshalb wir sie auch „Unsere Mutter der Musik“ nennen. Besonders die Querflötistinnen dürfen sich des Öfteren freuen wenn ihre Registerchefin mit einem „Flötenstamperl“ nach einer gelungene Probe oder Auftritt mit ihnen anstößt. Nicht vergessen darf man natürlich, dass sie auch seit 22 Jahren beim Musikverein Arnsdorf mitspielt und auch hier eine wichtige Stütze ist. Trotz der vielen Termine für Proben, Konzerte und Beruf meistert sie auch noch mit Bravour den Haushalt und hofft neben Kilian und Sarah in den nächsten Jahre noch das eine oder andere Enkerl dazuzubekommen ;-)

Liebe Waltraud! 
Wir wünschen dir alles Gute, viel Glück sowie weiterhin Gesundheit und freuen uns darauf, mit dir in zehn Jahren wieder ein so frohes und ausgelassenes Fest zu feiern.
Deine Musikkolleginnen und -kollegen